Сборник контрольных заданий тестового характера по теоретической грамматике немецкого языка. Часть 1. Морфология. Гришаева Л.И. - 14 стр.

UptoLike

Составители: 

14
4. Welcher Teilkategorie des Modus kann die Semantik Nicht-Wirklichkeit,
potentiell realisierbar zugesprochen werden?
5. Welche Modi gehören in den realen modalen Bereich?
6. Gehören die Konstruktionen haben + zu + Infinitiv und sein + zu + Infinitiv zu
den Ausdrucksmitteln der Kategorie des Modus?
7. Kann im modernen Deutschen der Modus der fremden Aussage festgestellt
werden?
8. Warum werden der Konjunktiv 1 und der Konjunktiv 2 als Teilkategorien des
Modus ausgelegt?
9. Welche Teilkategorie des Modus hat die grammatische Semantik Nicht-
Wirklichkeit, als realisierbar gedacht?
10. Bedeutung welcher Teilkategorie kann als Nicht-Wirklichkeit, als nicht
realisierbar gedacht gedeutet werden?
AUFGABE 21
Thema: Verb: Kategorie des Modus. Kategorie der Modalität
Schreiben Sie die Ausdrucksmittel für die grammatische Kategorie links und die für
die funktional-semantische rechts:
Konjunktiv, Notwendigkeit, sicher, hat zu ü bersetzen, sein + zu + Infinitiv, spielt,
wü rde kommen, wird geben, scheinen + zu + Infinitiv, wollte, liebevoll, sein + -bar-
Adjektiv, wußte zu erzählen, soll jetzt in Moskau sein, machbar, pflegt rechtzeitig zu
kommen, vielleicht, er habe gesagt , bring, wahrscheinlich, Realität,
wü nschenswert, hätte er so gemacht , mag schon zu Hause hocken, sei.
AUFGABE 22
Thema: Verb: Kategorie Genera verbi
1. Wie wird die Handlungsrichtung bezeichnet, bei der das Patiens in den
Blickpunkt gestellt wird?
2. Welche Kategorie drückt das Verhä ltnis zwischen Subjekt (Agens) und Prä dikat
(Tä tigkeit) oder Objekt (Ziel der Handlung) aus?
3. Welche Kategorie fasst die Bedeutungen Transitivitä t, Intransitivitä t
Reflexifitä t , Reziprozitä t , Aktiv, Pasiv, Medium zusammen?
4. Durch welche Kategorie wird die Beziehung zwischen den Elementen der
semantischen und der syntaktischen Ebene beschrieben?
5. Welche Teilkategorie hat die grammatische Semantik agensbezogen?
6. Welcher Teilkategorie kann die Semantik täterabgewandt zugesprochen
werden?