Немецкий язык: Контрольные работы для студентов исторического факультета. Горожанина Н.И - 26 стр.

UptoLike

26
Gebrauchsgegenstä nde betrachten, die ausgezeichnet erhalten sind, obwohl
sie ü ber 500 Jahre im Boden lagen. Viele Bauten konnten von den
Arhä ologen freigelegt werden, darunter 800 Wohngebä ude, alle
Handwerks- und Produktionsstä tten. Sogar ganze Straß enzü ge werden
entdeckt.
Eine wissenschaftliche Methode, die sogenannte Jahresringchronik, macht
möglich, dass die hölzernen Funde genau datiert werden konnten. Der
ä lteste Fund stammt aus dem Jahr 953.
Als geradezu sensationelle Entdeckung galten die auf Birkenrinde
verlaß ten Nowgoroder Schriftstü cke. Nowgorod ist die bisher einzige
Stadt, die aus der Erde alte Schriften erhielt. Im Jahre 1951 fand man die
ersten Birkenrinden, inzwischen sind es ü ber 600 vom einfachen
Liebesbrief bis zu einem wichtigen Geschä ftspapier altrussischer
Kaufleute. Die Birkenrindentexte ergä nzen bedeutend die normalen
schriftlichen Quellen ü ber Nowgorod. Mit dieser russischen Stadt
unterhielten im Mittelalter auch Kaufleute aus Westeuropa intensive
Geschä ftsbeziehungen, es gab eine Niederlassung der Hanse in der Stadt.
Deutsche Kaufleute brachten Zinn und Bernstein nach Nowgorod, und im
Hanse-Hof brauten sie sogar Bier. Zurü ck fü hrten sie Felle und Pelze.
Wir lesen in einem alten Buch, sagte uns ein Nowgoroder Historiker.-
Ich glaube, dieser Vergleich ist nicht ü bertrieben. (1800)
Text 6
An die groß en Ideen der Dekabristen angeknüpft
Im August 1855 erschien im Londoner Verlag die erste Nummer des
russischen Almanachs Polarnaja Swesda (Der Polarstern). Dieser
Almanach wurde von dem politischen Emigranten Alexander Iwanowitsch
Herzen (1812-1870) herausgegeben. Herzen wollte in dem Almanach die
Ideen der Dekabristenbewegung propagieren, die im Dezember 1825 den
bewaffneten Aufstand gegen die zaristische Selbstherrschaft erhoben
hatten. So wurde der Belletrist und Philosoph Herzen zum Propagandisten
der Befreiung des russischen Volkes von Leibeigenschaft und
Selbstherrschaft. Hauptaufgabe des Polarsternes wurde die Publikation
der verbotenen Literatur.
Wirkung und Echo des Almanachs waren groß ; bald fand er Verbreitung in
ganz Russland. Herzen konnte sich auf ein Netz illegal arbeitender
Korrespondenten im Zarenreich stü tzen.
Im Polarstern druckte Herzen einen groß en Teil des Schrifttums der
Dekabristenzeit, dass in Russland verboten war. Verstä ndlich, dass solche
Töne im zaristischen Völkergefä ngnis nicht ungehört blieben. Aus
Russland kam ein lauter Beifall und starkes Mitgefü hl. Das ungeü bte
russische Ohr gewöhnte sich an freier Rede, schrieb Herzen in seinen