Немецкий язык: Контрольные работы для студентов 1 курса по специальности 021700 - "Филология". Чаленко Е.С. - 19 стр.

UptoLike

Составители: 

19
und schmutzigen Geschirr hinaus. Wenn heute die Tafel aufgehoben ist, darf man
aufstehen: Das feierliche Essen oder die Veranstaltung ist zu Ende. Dann können die
Gäste gehen, doch die Tischplatte bleibt da (Juma).
der Bergfried часовня
das Helm-Visier щель для глаз в забрале
der Bratspieβ - вертел
sich einfallen lassen выдумывать, изобретать
das Gestell подставка
leichte Beute haben иметь легкую добычу
IV. Прочитайте и переведите два последующих текста . Найдите и выпишите
из текстов предложения, которые бы указывали на сходства и различия в
биографиях известных во всем мире немецких поэта и писателя.
Goethe der Dichterfü rst
Johann Wolfgang von Goethe ist Deutschlands gröβter Dichter. Aber er war nicht
nur Dichter und Schriftsteller. Er war auch Künstler, Naturforscher und Staatsmann.
Goethe wurde 1749 in der reichen Handelsstadt Frankfurt am Main geboren.
Seine Eltern waren wohlhabende Leute. Vater Goethe war sehr gebildet, viel gereist
und hatte strenge Grundsätze. Wie der Vater, interessierte sich auch sein Sohn später
für alle Bereiche des Wissens, wie er, stellte auch der Sohn feste Grundsätze und
Regeln für das Leben, für Wissenschaft und Kunst auf. Goethes Vater wollte, daβ
sein Sohn Jurist würde wie er selber. So besuchte der Sohn die Universitäten in
Leipzig und Straβburg, wo er Rechtswissenschaft studierte. Schon in Leipzig
entstanden seine ersten Gedichte. Nach der Absolvierung der Universität wurde
Goethe Rechtsanwalt in Frankfurt. Aber sein Beruf langweilte ihn. Viel lieber schrieb
er Gedichte. Durch sein erstes Drama Götz von Berlichingen wurde der junge
Dichter plötzlich berühmt. Viele junge Männer in ganz Europa lasen mit groβer
Begeisterung Goethes Roman Die Leiden des jungen Werther.
1775 berief der junge Herzog Ernst-August von Sachsen-Weimar Goethe als
Minister in sein kleines Herzogtum. Dort blieb Goethe bis an sein Lebensende. In
seiner Jugend gehörte er zur Sturm und Drang Bewegung, aber hier in Weimar
interessierte er sich schon für Klassik. Deshalb beschrieb Goethe in seinen Dramen
und Gedichten Menschen, die nach Vollkommenheit streben. Die griechische
Königstochter Iphigenie in Goethes Drama Iphigenie auf Tauris ist zum Beispiel
solch ein Mensch.
1795 lernte Goethe den Dichter Friedrich von Schiller kennen. Zwischen beiden
entstand eine Freundschaft, die bis zu Schillers Tod 1805 anhielt. Allmählich wurde
Goethe immer berühmter. Viele Leute kamen nach Weimar, um ihn zu sehen. Bis an
sein Lebensende hat Goethe an seinem Faust-Drama gearbeitet. 1832 ist der
berühmte deutsche Dichter in hohem Alter gestorben (Der Weg zum Ziel).