Мельница у черного омута. Гришаева Л.И - 18 стр.

UptoLike

31
AUFGABE 2. Ä uβern Sie sich zu den
niedergeschriebenen Fragen.
Kapitel Geschichten von Pumphutt
1. Warum war Krabat nach dieser Osternacht schlecht bei der Sache?
2. Warum war Pumphutt sein Lebtag ein einfacher Müllerbursche
geblieben, obwohl er ein mächtiger Zauberer ist?
3. Warum bestrafte Pumphutt nur einige Müller? Welche?
4. Warum bemerkten die Menschen erst zu spät, dass sie mit Pumphutt
zu tun haben?
Kapitel Pferdehandel
1. Wozu sprach Lyschko mit Krabat über Mädchen?
2. Warum gab sich Krabat in der Schwarzen Schule groβe Mühe?
3. Wozu schickte der Meister Krabat und Juro nach Wittichenau?
4. Warum tauschte Krabat und Juro seine Rollen?
5. Warum erkannte Juro den Meister nicht?
6. Warum verprügelte Krabat Juro nicht?
Kapitel Wein und Wasser
1. Warum leitete Staschko den Bau des Wasserrades?
2. Warum war Krabat froh, dass er den Namen der Kantorka nicht
wusste?
3. Wozu lieβ Krabat die letzte Kuckuckblume auf dem Wüsten Plan
liegen?
4. Warum erzählte der Meister seinen Müllerburschen von seinem
Freund Jirko?
5. Wozu berichtete der Meister, dass er Jirko umgebracht hatte?
Kapitel Hahnenkampf
1. Warum hielt sich der Meister nicht an den Zunftgebrauch? Wozu
verwies er die Wandergesellen aus dem Haus?
2. Warum erkannte Krabat Pumphutt nicht?
3. Warum kamen alle Mühlknappen in die Schwarze Kammer? Warum
sahen sie dem Kampf zwischen dem Müller und Pumphutt zu?
4. Warum verlor der Müller diesen Kampf?
5. Warum kujonierte und schindete der Meister nach seiner Niederlage
die Müllerburschen?
6. Warum schlug der Meister Michal in der Neumondnacht?
AUFGABE 3. Lesen Sie diese Kapitel noch ein Mal. Finden Sie
einen gemeinsamen Titel für diese Kapitel und gliedern den Inhalt.
Wie würden Sie diese Kapitel betiteln? Begründen Sie Ihre
Entscheidung.
G
T